WAS SIE DAVON HABEN

ÜBERZEUGEND

IHRE VORTEILE ALS ÖGHR-MITGLIED

1. Image
Die Existenz eines Berufsverbandes verschafft Home Staging als neuer Dienstleistung Seriosität und stärkt Ihnen vor Ort den Rücken. Die ÖGHR steigert den Bekanntheitsgrad von Home Staging und generiert dadurch Nachfrage.

2. Gütesiegel
Die ÖGHR-Mitgliedschaft ist eine der wenigen Möglichkeiten für Privatverkäufer und Makler in Österreich, verlässlich gute Home Staging-Qualität von Angeboten semiprofessioneller Anbieter zu unterscheiden. Durch unsere Zugangsbedingungen wird die Spreu von Weizen getrennt und der Ruf von Home Staging als funktionierende Verkaufsförderungsmaßnahme geschützt. Das Verbands-Logo als Gütesiegel verschafft ÖGHR-Mitgliedern im immer enger werdenden Home Staging-Anbietermarkt einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

3. Kooperation
Als ÖGHR-Mitglied profitieren sie von attraktiven Angeboten und Einkaufsvorteilen bei unseren Kooperations-Partnern. Der Mitgliederbeitrag kann so innerhalb kurzer Zeit refinanziert werden.

4. Profitshare
Der Erfolg der ÖGHR kommt nicht wenigen Geschäftsinhabern zugute, sondern allen Mitgliedern. Das zur Verfügung stehende Geld wird in Angebote und Aktivitäten investiert, die für Nicht-Mitglieder entweder gar nicht oder nur zu einem viel höheren Preis auf dem freien Markt zugänglich sind.

5. Internet
Mit dem Eintrag Ihres Unternehmens im Anbieterverzeichnis der ÖGHR wird zusätzlicher Traffic auf Ihre eigene Seite gelenkt.

6. Newsletter Vierteljährliche Mitgliederinformationen per E-Mail mit Praxis-Tipps und Marktnews.

7. Netzwerk/Regionale Stammtische
Nicht Isolation und Konkurrenzdenken sind Garanten für den Erfolg, sondern Austausch und Vernetzung. Der Austausch unter unseren Mitgliedern findet sowohl online als auch live in persönlichen Treffen statt. Neben ÖGHR-internem Austausch sind wir auch Teil eines großen Netzwerks mit unseren Schwesternverbänden DGHR und SVHR. Als exklusiver Österreich-Partner der IAHSP haben wir darüber hinaus Kontakte zu Home Stagern weltweit.

8. Fortbildung
Sie erhalten vergünstigte Konditionen für alle internen Fortbildungsangebote der DGHR – exklusiv für ÖGHR-Mitglieder.

9. Social Media
Selbst wenn Sie selbst noch nicht mit einer eigenen Seite bzw. Unternehmensseite bei Facebook vertreten sind, so werden Sie dennoch gefunden: Denn die ÖGHR betreibt aktives und wirksames Social Media Marketing.

10. Starter-Hilfe: Mehr Leistung von Anfang an Als Pioniere des Home Staging kennen wir Ihre Bedürfnisse aus eigener Erfahrung ganz genau. Wir bieten für Existenzgründer im DGHR-Shop exklusiv für Mitglieder praxiserprobte Tools, die in der Startphase schneller zum Erfolg verhelfen.

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft!

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

WAS SIE LEISTEN MÜSSEN

ANSPRUCHSVOLL

VORAUSSETZUNGEN ZUR AUFNAHME ALS ÖGHR-MITGLIED

Die ÖGHR-Mitgliedschaft eines Home Staging-Anbieters vermittelt Kunden vor allem Eines: Sicherheit. Nämlich die Sicherheit, mit Home Staging-Profis zu arbeiten, deren Arbeit nachweislich dafür sorgt, dass sich Immobilien besser verkaufen. Das ist besonders wichtig, da Home Staging ein noch sehr junges Angebot in Österreich ist. Darüber hinaus kann Home Staging als Begriff, aber auch als Berufsbezeichnung nicht geschützt werden: Jede/r darf behaupten, Home Staging zu „können“. Wir wissen, dass dem nicht so ist und möchten sicherstellen, dass der Kunde ebenfalls die Spreu von Weizen trennen kann. Deshalb sind mit der ÖGHR-Mitgliedschaft gewisse Anforderungen verbunden.

Die Voraussetzung für eine ÖGHR-Mitgliedschaft ist eine Mitgliedschaft in der DGHR und der damit verbundene Nachweis einer ausreichenden Qualifikation. Diese kann auf zwei Wegen erworben werden:

Sie sind bereits als Home Staging-Anbieter tätig?

Dann beachten Sie bitte die Qualifizierungsrichtlinien.

Qualifizierungsbedingungen für eine DGHR-Mitgliedschaft ohne vorherigen Seminarbesuch
  1. Für die Mitgliedschaft ohne vorherigen Seminarbesuch müssen mindestens 3 von Ihnen gestaltete Immobilien eingereicht und positiv bewertet werden. Mindestens 2 der 3 eingereichten Projekte müssen aus unterschiedlichen Kategorien sein. Diese sind: bewohnte Immobilie, unbewohnte und/oder leere Immobilie, Musterwohnung, geerbte Immobilie
  2. Grundsätzlich sind Fotos von mindestens 5 Räumen pro Projekt notwendig, inklusive
    • Eines Wohnzimmers
    • Und eines Elternschlafzimmers

    + mindestens 2 Räume der Kategorien:

    • Bad
    • Küche
    • Esszimmer
    • Eingangsbereich von innen oder außen („Bordsteinkanteneindruck“)

    + mindestens 1 weiterer Raum der Kategorien:

    • Kinderzimmer
    • Extra Zimmer/Gästezimmer
    • Büro/Gästezimmer
    • Büro
    • Flur
    • Terrasse/Balkon
  3. Die Bewertungspunkte für jeden Raum sind:
    • Raumaufteilung
    • Fokuspunkt(e)
    • Fensterbekleidung
    • Licht
    • Farbschema
    • Durchgehende Stilrichtung
    • Klare Funktion des Raumes
    • Entrümpelt/Aus-, Aufgeräumt
    • Neutralisiert / Entpersonalisiert
    • Optische Maximierung der Raumgröße
    • Nutzen von vorhandenen Möbeln, Dekosachen etc
    • Wanddekoration
    • Ist freies Durchlaufen der Immobilie möglich? („Fluss“ durch die Immobilie)
    • Ist der gefühlte Wohnwert nach Gesichtspunkten der Home Staging Techniken des Raumes erhöht worden?
    • Ist die Verkäuflichkeit durch die durchgeführten Home Staging Arbeiten deutlich gesteigert worden?
  4. Jedes Zimmer muss bei den Nachher-Fotos mindestens aus 2 von 4 Ecken fotografiert sein und der gesamte Raum insgesamt deutlich sichtbar sein.
  5. Alle Bewerbungen müssen entweder in Form einer Power Point Präsentation oder eines PDFs eingereicht werden, bei der sich die Vorher- und Nachher-Fotos gegenüber stehen. Dabei sollte kein Foto die Größe von 500kb überschreiten. Jedes Projekt muss dabei seine eigene Präsentation oder PDF haben und alle 3 Projekte müssen gemeinsam als eine Bewerbung komplett eingereicht werden.
  6. Wir möchten Sie kennen lernen. Deshalb wird die Mitgliedschaft für das 1. Jahr temporär erteilt. In dieser Zeit müssen mindestens 2 Besuche von DGHR-Veranstaltungen wie z.B. des DGHR-Tages (= 2 Tage), einer von der DGHR anerkannten Fortbildung oder eines Stammtisches nachgewiesen werden.
  7. Bei Eintritt muss der Nachweis einer Vertragsgrundlage und einer Betriebshaftpflichtversicherung erbracht werden.
  8. Sie erlangen nach Eintritt den Status eines DGHR-Professionals. Dieser Titel ist an eine DGHR-Mitgliedschaft inklusive der Einhaltung des DGHR-Ehrenkodex gebunden.
  9. Jede Bewerbung wird mit 199,- € (plus MwSt.) in Rechnung gestellt. Eine 1. Wiederholung bleibt kostenlos.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Dr. Barbara Perfahl (barbara.perfahl@oeghr.at)

Sie planen, sich mit Home Staging selbstständig zu machen?

Dann ermächtigt Sie der Besuch einer ÖGHR oder DGHR-Schulungen zur Mitgliedschaft (Basic und Business Grundkurs). Sie beginnen als ÖGHR oder DGHR Professional®.

Durch Inanspruchnahme des Mentoring oder der Praxistage und Einreichen der entsprechenden Projektphotos können Sie später eine weitergehende Qualifikation nachweisen: DGHR Advanced Professional® und darauf aufbauend DGHR Master Professional.

Qualifizierungsbedingungen für den Titel des DGHR-Advanced Professional
  1. Qualifizierung als Home Staging Professional.
  2. Eine Mitgliedschaft in der DGHR von mindestens 1 Jahr.
  3. Für die Anerkennung müssen 3 Immobilien, egal welcher Kategorie (leer, bewohnt, geerbt) die in eigener Verantwortung durchgeführt wurden, positiv bewertet werden. Fotos von Praktikumsobjekten werden nicht angenommen.
  4. Grundsätzlich sind Fotos von mindestens 5 Räumen pro Projekt notwendig, inklusive
    • 2 Räume (Wohnzimmer und Schlafzimmer) sind zwingend erforderlich.

    + mindestens 2 Räume der Kategorien:

    • Bad
    • Küche
    • Esszimmer
    • Eingangsbereich von innen oder außen („Bordsteinkanteneindruck“)

    + mindestens 1 weiterer Raum der Kategorien:

    • Kinderzimmer
    • Extra Zimmer/Gästezimmer
    • Büro/Gästezimmer
    • Flur
    • Terrasse/Balkon
  5. Die Bewertungspunkte für jeden Raum sind:
    • Raumaufteilung
    • Fokuspunkt(e)
    • Fensterbekleidung
    • Licht
    • Farbschema
    • Durchgehende Stilrichtung
    • Klare Funktion des Raumes
    • Entrümpelt/aus-, aufgeräumt
    • Neutralisiert / Entpersonalisiert
    • Optische Maximierung der Raumgröße
    • Nutzen von vorhandenen Möbeln, Dekosachen etc.
    • Wanddekoration
    • Ist freies Durchlaufen der Immobilie möglich? („Fluss“ durch die Immobilie)
    • Ist der gefühlte Wohnwert nach Gesichtspunkten der Home Staging Techniken des Raumes erhöht worden?
    • Ist die Verkäuflichkeit durch die durchgeführten Home Staging Arbeiten deutlich gesteigert worden?
    • Preis-Leistungsverhältnis (→ siehe Punkt 8)
  6. Jedes Zimmer muss bei den Nachher-Fotos mindestens aus 2 von 4 Ecken fotografiert sein und der gesamte Raum insgesamt deutlich sichtbar sein.
  7. Alle Bewerbungen müssen entweder in Form einer Power Point Präsentation, oder in die Dropbox geladen oder als PDFs eingereicht werden, bei der sich die Vorher- und Nachher-Fotos gegenüber stehen. Dabei sollte kein Foto die Größe von 500kb überschreiten. Jedes Projekt muss dabei seine eigene Präsentation oder PDF haben und alle 3 Projekte müssen gemeinsam als eine Bewerbung komplett eingereicht werden.
  8. Zusätzlich müssen die folgenden Daten pro Projekt angegeben werden: Home Staging Kosten (aufgeschlüsselt in Home Staging- und eventuelle Renovierungskosten), Angebotspreis, Verkaufspreis, Verkaufszeit, Wohngegend (Stadtzentrum, ländliche Lage o.ä.)
  9. Der DGHR Advanced Professional Titel wird nur in Zusammenhang mit einer DGHR-Mitgliedschaft und dem damit verbundenen Ehrenkodex verliehen.
  10. Jeder Bewerber muss 2 Praxistage bei einem Advanced Professional nachweisen.
  11. Es müssen mindestens 2 Besuche von der DGHR anerkannten Fortbildungen nachgewiesen werden. Der vollständig besuchte DGHR-Tag gilt als 2 Fortbildungen.
  12. Das Nutzen eines Vertrages, eine aktive Firmenwebseite und eine abgeschlossene aktive Betriebshaftpflicht müssen nachgewiesen werden. Bewerbungen von Firmen, die der Kleinunternehmerregelung unterliegen, können bei der Bewerbung nicht berücksichtigt werden.
  13. Das Tragen des DGHR Advanced Professionals berechtigt zu einer gesonderten Platzierung im Anbieterverzeichnis.
  14. Jede Bewerbung wird mit 99,- € (plus MwSt.) in Rechnung gestellt. Eine 1. Wiederholung bleibt kostenlos.
Qualifizierungsbedingungen für den Titel des DGHR Master Professional
  1. Qualifizierung als Advanced Professional für die Dauer von mindestens 2 Jahren und einer gleichzeitigen Mitgliedschaft in der DGHR von mindestens 3 Jahren.
  2. Für die Anerkennung müssen weitere 10 Projekte pro Jahr, die in eigener Verantwortung durchgeführt wurden, eingereicht und nach den Richtlinien für den Advanced Professional positiv bewertet werden. Als zusätzlichen Nachweis müssen die dafür ausgestellten Rechnungen mit angefügt werden.
  3. Der Nachweis von mindestens 2 fachlichen, von der DGHR anerkannten, Fortbildungen pro Jahr ist erforderlich. Anerkannt sind hier der Besuch des DGHR-Tages, DGHR-Fortbildungen oder andere Fortbildungen die dem Beruf des Home Stagers dienen wie z.B. den Einsatz von Farben, das Einrichten von Musterwohnungen etc. Ebenso wird auch die Teilnahme an der Gestaltung eines DGHR-Messestandes oder einer anderen Veranstaltung für die DGHR als Fortbildung anerkannt.
  4. Für die einzelnen Projekte liegen die Kriterien des Advanced Professionals zu Grunde.
  5. Die Bewerbung für den DGHR Master Professional kann, bei Ablehnung, frühestens nach 1 Jahr erneut eingereicht werden.
  6. Der DGHR Master-Titel ist an eine DGHR-Mitgliedschaft gebunden und zeitlich begrenzt auf jeweils 3 Jahre. Um den Titel danach weiter tragen zu dürfen, müssen nach Ablauf dieser Periode mindestens 10 neue Projekte pro Jahr eingereicht werden, die nach den aktuellen Kriterien für den DGHR-Advanced Titel bewertet werden. Sollte keine Bewerbung erfolgen, verfällt der Titel und es folgt eine automatische Umwandlung des Mitgliedsstatus in den DGHR-Advanced Titel.
  7. Jede Bewerbung oder Verlängerung wird mit 99,- € (plus MwSt.) in Rechnung gestellt. Eine 1. Wiederholung bleibt kostenlos.

Nach Erlangen des Titels wird ein Zertifikat ausgestellt. Bitte senden Sie Ihre Qualifizierungsprojekte per Google Drive an: bewertungsteam@dghr-info.de. Bei eventuellen Rückfragen kontaktieren Sie bitte bewertungsteam@dghr-info.de.

Wozu sie sich verpflichten

MASSGEBLICH

DER EHRENKODEX DES ÖGHR

anfuehrungszeichen_magentaAls ÖGHR Mitglied verpflichte ich mich gegenüber Kunden, deren Vermittlern, Mitarbeitern als auch meinen Kollegen zu einem ehrlichen und respektvollem Umgang miteinander, sowie zu Professionalität, meinem besten Können und kaufmännisch korrektem Verhalten. Ich stimme zu, mit meiner Arbeit zu einem Qualitätsniveau beizutragen, dass Maßstäbe für Home Staging in Österreich setzt. Dazu gehört insbesondere

  • eine Leistungspalette, die das Home Staging bewohnter und leerer bzw. unbewohnter Immobilien umfasst,
  • eine Infrastruktur, die das vollständige Möblieren leerstehender Immobilien ermöglicht sowie
  • die Überzeugung, dass eine Verkaufsförderung durch Home Staging nur erreicht werden kann, wenn alle Zimmer einer Immobilie aufbereitet werden und keine Hilfsmittel wie z.B. Luftballons, Rosenblätter oder Tonkugeln als Möbelersatz verwendet werden.

Ich versichere, dass ich keine Projekte annehme, die über meine Qualifikationen hinausgehen, dass ich über eine Gewerbeanmeldung verfüge, durch einen Vertrag meine Geschäftsbedingungen offen lege und dass ich durch eine Betriebshaftpflicht abgesichert bin. Insbesondere verspreche ich, dass ich nicht wissentlich Baumängel ver- oder überdecke. Ich versichere, dass ich kein geistiges Gut anderer unerlaubt nutzen werde, weder in Text-, Bild- noch in einer anderen Form und kein von der ÖGHR oder der DGHR gekauftes Material unerlaubt kopiere oder verteile. Ich weiß, dass aktives Netzwerken und ein offener Austausch nur auf einer Vertrauensebene funktionieren können. Ich verpflichte mich deshalb zu Verschwiegenheit gegenüber Nichtmitgliedern. Dieses bezieht sich ganz besonders auf den Austausch in den mitgliederinternen Foren. Ich verspreche, die Foren ausschließlich zum fachlichen Austausch zu nutzen, zu jeder Zeit die Meinungen und Kompetenzen der anderen Mitglieder zu respektieren und deren Engagement und Hilfsbereitschaft wertzuschätzen. Mir ist klar, dass die Missachtung – auch einzelner – dieser Grundsätze lt. Satzung (§ 7) einen wichtigen Grund darstellt, der zum Ausschluss aus der DGHR e.V. und der ÖGHR führen kann. 

Wie Sie dabei sein können

LOSGELEGT

IHRE ANMELDUNG ZUM MITGLIED DER DGHR

Jetzt sind Sie am Zug. Wenn wir Sie von unseren Vorteilen und unseren Grundsätzen überzeugen konnten, freuen wir uns sehr, Sie demnächst als neues Mitglied in der ÖGHR begrüßen zu dürfen. Senden Sie uns eine Email – wir melden uns zeitnah bei Ihnen.

Ergänzende Downloads

Satzung der ÖGHR